Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

30 neue Schweinepest-Fälle

Veröffentlicht am: 21.01.2021 10:39:17
Kategorie : Allgemein , Schweine

Die Zahl amtlich bestätigter Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in Brandenburg ist auf 527 gestiegen. Die Tierseuche wurde bei 30 neuen Funden  nachgewiesen, wie das Ministerium mitteilte. Zwei Funde lagen rund zwei Kilometer außerhalb des Kerngebiets im Landkreis Märkisch-Oderland.

Die Zahl amtlich bestätigter Fälle von Afrikanischer Schweinepest (ASP) in Brandenburg ist nach Angaben des Verbraucherschutzministeriums auf 527 gestiegen. Zwei Funde lagen rund zwei Kilometer außerhalb des Kerngebiets im Landkreis Märkisch-Oderland. Das   Kerngebiet ist nun erweitert und zunächst mit einem mobilen Elektrozaun vorläufig gesichert. Das erweiterte Kerngebiet wird mit einem festen Zaun abgeschlossen . Die gefährdete Weiße Zone um das Kerngebiet ist bereits mit einem festen Zaun umschlossen.

Bislang wurden  im Landkreis Spree-Neiße 35 ASP-Fälle, im Landkreis Oder-Spree 321 und im Kreis Märkisch-Oderland 171 Fälle der Wildschweine-ASP bestätigt. Der erste ASP-Ausbruch bei Wildschweinen in Deutschland wurde am 10. September 2020 amtlich festgestellt. Letzten Erkenntnissen zufolge sind bereits in der ersten Juli-Hälfte infizierte Tiere verendet. 

Teilen diesen Inhalt