Suchen im Blog

Anmeldungen aus A, CH, ...

Leider bietet unser Shopsystem keine Eingabe einer anderen PLZ oder der UID Nummer an. Wir bitten Sie höflich, Ihre Seminar-Anmeldung per E-Mail zu senden an shop@ava1.de 
Vielen Dank!

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte/-innen vermitteln exzellente Referenten/-innen aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte/-innen macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte/-innen und Landwirte/-innen

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte/-innen und Tierärzte/-innen zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch.

400 Milchkühe und 478 ha: Landwirtin verkauft Hof für 6,8 Mio. Euro

Veröffentlicht am: 25.01.2023 13:51:59
Kategorie : News , Rinder

25.01.2023 - Eine dänische Landwirtin verkauft ihren landwirtschaftlichen Betrieb, die Olsen Farms, im Norden von Polen. Der Milchviehbetrieb liegt im Dorf Rydzówka in der Woiwodschaft Ermland-Masuren.

Zum Verkauf stehen 418 ha Eigentum und 60 ha Pacht. Mit dabei sind außerdem Gebäude, Maschinen und rund 950 Rinder, davon 400 Stück Milchvieh. Der Hof gehört einer Dänin, die den Hof von ihrem Mann, einem dänischen Investor geerbt hat. Dieser hatte den Betrieb in den 90er Jahren gegründet.

Über die Jahre entstand ein moderner Milchviehbetrieb. „Die Kinder der Eigentümerin sind erwachsen, leben im Ausland und sie möchte ihnen und ihren Enkelkindern jetzt näher sein - daher die Entscheidung, ihren Milchviehbetrieb in Polen zu verkaufen“, sagt Monika Banasiak von der Agrarmarketing-Agentur Brown&Co.

Die Farm leitet seit zwei Jahren ein dänischer Manager. Der Verkaufspreis beträgt 6,8 Mio. Euro.

Kühe geben im Schnitt 11.000 kg Milch im Jahr

Für die Rinder gibt es sechs Tieflaufställe auf Stroh: drei für die Milchkühe, einer für die Färsen, einer für die trockenen und kranken Kühe und der letzte für die Kälber. Für die jüngsten Kälber gibt es 20 Iglus. Es gibt auch zwei Bullen, einer für die Färsen, einer für die Milchkühe.

Gemolken wird zweimal täglich. Die Milch liefert die Olsen Farms an die Molkerei ICC Pasłęk. Die durchschnittliche Jahresproduktion pro Kuh liegt bei über 11.000 kg. Die Milch wird alle zwei Tage abgeholt. Der Tank hat ein Fassungsvermögen von 13.000 Litern.

Neben den Ställen gibt es Silagesilos, ein Nebengebäude, eine Werkstatt und einen Schuppen für Maschinen und Geräte. 

Lesen Sie hier

Teilen diesen Inhalt