In News suchen

Aktueller politischer Wirrwarr: Was wird aus der Landwirtschaft?

Veröffentlicht: 15.11.2017 12:35:06
Sektion: Allgemein

Aktueller politischer Wirrwarr: Was wird aus der Landwirtschaft?
Was da momentan in Berlin "politisch läuft" ist haarsträubend. Es wird bei ganz vielen Themen über Kleinigkeiten und Befindlichkeiten diskutiert. Tausende Punkte müssen abgearbeitet werden und ich habe Befürchtungen, dass das Regieren mit dieser Koalition kein Regieren sein wird, sondern das Austragen persönlicher Befindlichkeiten von Politikern. Es wird zurzeit nur geredet, zerredet, vertagt... Aber anstatt unser Land zum Wohle des Volkes zu regieren, streitet man sich eben meist über "Kleinigkeiten". 

Was nun in Sachen Landwirtschaftsministerium verzapft wird, zu denen "leider" auch die Tierärzte gehören (Tiermediziner gehören ins Gesundheitsministerium!), bringt mir täglich mehr und mehr Unbehagen. Manchmal kommt in mir der Gedanke hoch, dass die Politik die Landwirtschaft in Deutschland am liebsten abschaffen würde. 

Vor kurzem hatten wir Besuch aus dem Ausland. "Jamaika-Verhandlungen" da musste erst mal nachgefragt werden, was denn Jamaika mit der deutschen Politik zu tun habe...  Was unsere ausländischen Freunde in dieses Wort rein interpretiert hatten , zum Schmunzeln (aber hat uns auch nachdenklich gemacht). 

Bauer Willi, der auch gerne mit der Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA)  in Verbindung steht, hat sich aktuell Gedanken zu den politischen Verhandlungen in Berlin gemacht und diese hier niedergeschrieben.

Lesen Sie bitte einmal seine Anmerkungen. Stimme "voll zu".

Meldung teilen