Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

ASP-Ausbruch bei Wildschweinen in der Tschechischen Republik (26.06.2017)

Veröffentlicht am: 06.07.2017 00:12:15
Kategorie : Schweine

Nachdem die ASP-Ausbrüche mehr in Russland, jedoch aber auch bis Polen nachgewiesen wurden, hat man jetzt die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei einem Wildschweineeber am 26. Juni 2017 in Tschechien nachgewiesen. Die Kollegen und Kolleginnen der Nutztiermedizin sollten (wiederholt) auf die Biosecurity ihrer Betreuungsbetriebe hinweisen. Wir müssen mit allen Mitteln vermeiden, dass die ASP Deutschland erreicht. Es wäre fatal für unsere Betriebe, vor allem für die Exporte von Schweinefleisch. Dabei genügt selbst schon der Nachweis von ASP in Wildschweinen. (in Sachen Seuche: "NUR EIN TOTES WILDSCHWEIN IST EIN GUTES WILDSCHWEIN")

In der Anlage die Seuchenmeldung an die EU-Kommission.

Teilen diesen Inhalt