Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

ASP-IMPFSTOFF: VIETNAM STARTET NACH PROBLEMEN NEUEN ANLAUF BEI IMPFUNGEN

Veröffentlicht am: 29.09.2022 17:38:35
Kategorie : News , Schweine

ISN, 29.09.2022 -Nachdem es beim Einsatz eines Impfstoffes gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei Hausschweinen zu mehreren Todesfällen aufgrund von Anwendungsfehlern gekommen ist, wurde der Einsatz des Vakzins in Vietnam zunächst gestoppt. Nun sollen die Impfungen wieder aufgenommen und der Impfprozess besser kontrolliert werden, berichtet AgE.

In Vietnam werden laut Presseberichten die Impfungen gegen die Afrikanische Schweinepest (ASP) bei Hausschweinen wieder fortgesetzt. Ende August waren diese ausgesetzt worden, nachdem nach Verabreichung des Vakzins dutzende Tiere gestorben waren. Nach Angaben staatlicher Veterinärbeamten waren die Todesfälle auf eine unsachgemäße Behandlung zurückzuführen, bei denen die Richtlinien des Ministeriums nicht eingehalten wurden. Die Todesfälle seien aufgrund von Problemen bei der Dosierung aufgetreten. In anderen Fällen habe es jedoch keine Probleme, sondern positive Ergebnisse gegeben.

Bis zu 600.000 Dosen sollen geimpft werden

In der Provinz Vinh Phuc beabsichtigen die Veterinärbeamten des Ministeriums nun, die ASP-Impfungen bald auszuweiten. Geplant sei der Einsatz von bis zu 600.000 Dosen. Auf eine strengere Kontrolle des Impfprozesses gemäß den Richtlinien des Ministeriums sowie den Anweisungen des Tiergesundheitsamtes soll dabei geachtet werden. Die Überwachung zur Bewertung der Wirksamkeit des Impfstoffs wird fortgesetzt.

Teilen diesen Inhalt