Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

ASP-Nummer 53 - In Brandenburg

Veröffentlicht am: 08.10.2020 16:20:54
Kategorie : Allgemein

In Brandenburg wurden drei weiter Afrikanischen Schweinepestinfizierte Wildschweine gefunden – in den bereits bestehenden Kernzonen hat das Friedrich-Loeffler-Institut   inzwischen  53 Fälle nachgewiesen. Das Nationale Referenzlabor – das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) – hat am 08.10.20 bei drei weiteren Wildschweinen den amtlichen Verdacht auf Afrikanische Schweinepest bestätigt. 

Es handle sich bei allen drei Tieren um Fallwild, das in den bestehenden Kerngebieten gefunden wurde: zwei bei Neuzelle (Landkreis Oder-Spree) und eins in Bleyen (Märkisch-Oderland). Damit sind inzwischen neun Fälle in Spree-Neiße bekannt, 42 Fälle in Oder-Spree sowie zwei Fälle Märkisch-Oderland.

Teilen diesen Inhalt