Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Brandenburg: 9 neue ASP-Fälle im LK Spree-Neiße

Veröffentlicht am: 11.05.2022 11:13:17
Kategorie : Schweine , Wichtige News

11.05.2022 - Landkreis Spree-Neiße: 9 tote Wildschweine gefunden. Alle mit ASP infiziert

Insgesamt 9 neue Fälle der ASP sind im Landkreis Spree-Neiße aufgetreten. Dies teilte der Landkreis mit. Das Friedrich-Löffler-Institut bestätigte, dass die verendete Tiere alle mit dem ASP-Virus infiziert gewesen wären. Über den Winter hatte sich die Situation etwas beruhigt, doch nun wurden wieder neue Kadaver entdeckt worden, die alle infiziert waren.

Im September 2020 war der Landkreis bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Hier war der erste Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest in der Bundesrepublik verzeichnet worden. Im Juli 2021 gab es dann hier ebenfalls die erstmalige Übertragung auf Hausschweine. Insgesamt verzeichnet das Bundesland nun etwa 2500 Fälle der ASP – allein bei Wildschweinen.

Lesen Sie hier

Teilen diesen Inhalt