Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Buchautorin Dr. Anita Idel referierte auf der AVA-Tagung

Veröffentlicht am: 19.10.2017 16:31:04
Kategorie : Allgemein

Buchautorin Dr. Anita Ideal referierte auf der AVA-Tagung "Wir wollen alle nur Eines: Gesunde Kühe" in Uslar

Die Tierärztin und Mitbegründerin der Arbeitsgemeinschaft Kritische Tiermedizin, Dr. med. vet. Anita Idel, referierte kürzlich auf einer Veranstaltung der Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) zum Thema "Die Kuh ist kein Klimakiller" im Rahmen einer Fachtagung der Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) mit dem Thema "Wir wollen alle nur Eines: Gesunde Kühe" in Uslar bei Göttingen. 

In einem Interview mit dem WESER-KURIER über nachhaltigen Fleischkonsum und die erforderlichen Rahmenbedingungen antwortete Frau Dr. Idel auf die Frage eines Journalisten, ob  Fleischkonsum nachhaltig sein könne, deutlich mit "ja" und führte weiter aus: "Aber damit Fleischkonsum tatsächlich nachhaltig ist, müssen wesentliche Bedingungen eingehalten werden....". Gründer und Leiter der Agrar- und Veterinär-Akademie (AVA) im münsterländischen Horstmar-Leer, Fachtierarzt und Agrarwissenschaftler, Ernst-Günther Hellwig, hebt hervor, dass die Diskussion in  und um die Tierproduktion von vielen Seiten beleuchtet werden muss.  Und dazu müssen wir uns auch mit kritischen Worten auseinandersetzen. 

Lesen Sie das Interview hier.

Teilen diesen Inhalt