Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Die Erhöhung der GOT trifft vor allem die Landwirte

Veröffentlicht am: 19.09.2022 16:08:10
Kategorie : Allgemein , Wichtige News

Warum fordern Tierärzte nicht den Wechsel vom Landwirtschaftsministerium zum Gesundheitsministerium? Die "Hetze" gegen Tierarztgebühren ist groß - besonders vom DBV
 

Generalsekretär des DBV: Die Erhöhung der GOT trifft vor allem die Landwirte und ist nicht akzeptabel

19.09.2022 - Dort herrscht wenig Verständnis für die Gebührenordnung. „Die erneute, deutliche Anhebung der Gebühren ist nicht akzeptabel und wird dazu führen, dass einige Bauern sich eine tierärztliche Versorgung kaum mehr leisten können“, sagt Udo Hemmerling, stellvertretender Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes, dieser Zeitung. "163 Prozent mehr als bisher kostet die Untersuchung einer Katze in der einfachsten Form: 23,62 Euro sind demnächst fällig. Hundebesitzer zahlen den gleichen Betrag".

Im Detail komme es in 84 Prozent der Leistungen zu Erhöhungen und nur in 14 Prozent zu Absenkungen, kritisiert Hemmerling.   Noch mehr zur Gebührenerhöhung der Tierärzte - auch für Hunde- und Katzenbesitzer-  finden Sie hier z.B.

Teilen diesen Inhalt