Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Für Tierärzt*innen mit Interesse am Juristischen ....

Veröffentlicht am: 07.06.2021 17:33:43
Kategorie : Allgemein

Gesetzentwur der Bundesregierung eines Gesetzes zum Erlass eines Tierarzneimittelgesetzes und zur Anpassung arzneimittelrechtlicher und anderer Vorschriften (Stand 24.03.2021 Drucksache 19/28658)

Ab dem 28. Januar 2022 gilt in der Europäischen Union für Tierarzneimittel insbesondere die neue Verordnung (EU) 2019/6 des Europäischen Parlaments.

Die nationalen Vorschriften des Tierarzneimittelrechts sind mit Wirkung zum 28. Januar 2022 an neue unionsrechtliche Bestimmungen anzupassen. Für die Durchführung der Verordnung (EU) 2019/6 wird ein Tierarzneimittelgesetz als eigenständiges neues Stammgesetz erlassen.

Im Arzneimittelgesetz werden in der Folge die auf Tierarzneimittel bezogenen Bestimmungen aufgehoben und weitere formelle Gesetze werden an die neue Rechtslage angepasst. Ferner werden weitere erforderliche Änderungen der arzneimittelrechtlichen Vorschriften vorgenommen. 

Der Nutzen des Gesetzes besteht für Bürgerinnen und Bürger sowie für Wirtschaft und Verwaltung darin, das hohe Niveau des Gesundheitsschutzes von Mensch und Tier, das durch kohärente Rechtsvorschriften zu Tierarzneimitteln und hohe Qualitätsstandards für Tierarzneimittel sichergestellt wird, auch weiterhin aufrechtzuerhalten und bei der Entwicklung und Vermarktung von Tierarzneimitteln im Geltungsbereich dieses Gesetzes spürbare Effizienzgewinne zu erzielen.

Hier der Gesetzentwurf mit Stand vom 24. März 2021 → Gesetzentwurf der Bundesregierung

Der Bundesrat hat am 7. Mai 2021 zu dem Gesetzentwurf der Bundesregierung Stellung genommen. Der Bundesrat (die Länderkammer) schlägt eine Reihe von Änderungen vor, die zum Teil auf Zustimmung stießen. Hier der Link zur Drucksache 19/29632 vom 12.05.2021 → Drucksache 19/29632

Teilen diesen Inhalt