Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Gravierender ASP-Fall in Rumänien: 45.000 Schweine zu keulen - 04.07.2018

Veröffentlicht am: 09.07.2018 10:50:34
Kategorie : Allgemein , Pferde , Rinder , Schweine

Bei einem rumänischen Schweinefleischhersteller mit eigenen Mastanlagen ist die Afrikanische Schweinepest ausgebrochen. Laut Presseberichten herrscht "Alarmzustand" im Landkreis.

In Rumänien ist mit Carniprod ein größerer Schweinefleischhersteller mit eigenen Mastanlagen von einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest (ASP) betroffen. Wie die Nationale Behörde für Veterinärmedizin und Lebensmittelsicherheit (ANSVSA) gestern mitteilte, müssen rund 45.000 Schweine in den Stallungen des Unternehmens im südöstlichen Landkreis Tulcea nahe der Grenze zu Moldawien getötet werden. Bereits am 28. Juni waren auffällige Schweine positiv auf das Virus getestet worden; weitere Proben erhärteten nun den Befund.

Hier lesen Sie weiter in agrarheute.com 

Teilen diesen Inhalt