Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Kälbertransportalter: Keine Mehrheit für längere Übergangsfrist

Veröffentlicht am: 22.06.2022 17:14:39
Kategorie : Rinder , Wichtige News

22.06.2022 - Es bleibt dabei: Ab 2023 wird das Mindestalter für den Transport von Kälbern von 14 auf 28 Tage angehoben. Ein niedersächsischer Antrag auf eine längere Übergangszeit ist gescheitert. Ab dem 1. Januar 2023 steigt das Mindestalter für den Transport von Kälbern von bisher 14 auf 28 Tage. Das hat der Agrarausschuss des Bundesrates jetzt noch einmal bestätigt.

Ein niedersächsischer Antrag, die Übergangsfrist für die im vergangenen Jahr beschlossene Änderung der Tierschutztransportverordnung von einem Jahr auf drei Jahre zu verlängern, ist knapp gescheitert. Im Januar war die Beratung im Ausschuss bis auf weiteres vertragt worden. Niedersachsen hatte jetzt die Wiederaufsetzung beantragt.

Lesen Sie hier

Teilen diesen Inhalt