Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Kann Krebs ansteckend sein?

Veröffentlicht am: 19.12.2018 11:39:24
Kategorie : Allgemein , Pferde , Rinder , Schweine

In den vergangenen Jahren entdeckten Forscher mehrere übertragbare Tumoren bei verschiedenen Tierarten. Wie ist das überhaupt möglich? Und könnte es auch uns Menschen treffen?

Die Krankheit ist zwar weltweit verbreitet, befällt aber hauptsächlich streunende Hunde. Erstmalig beschrieb 1876  M. A. Novinsky, dass bei dem Krebs CTVT (Canine transmissible veneral tumor) oder auch als Sticker-Sarkom bezeichnet, übertragene Krebszellen  an den Genitalien wachsenden Tumore auslösen. Die Krankheit ist  weltweit verbreitet und befällt  hauptsächlich streunende Hunde.

Lesen Sie den Bericht in Spektrum.de vom 18.12.2018

Teilen diesen Inhalt