Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Merkblatt gibt Hinweise zum Nottöten von kranken Tieren

Veröffentlicht am: 21.07.2022 16:18:21
Kategorie : Allgemein , News

21.07.2022 - Neue Schulungsunterlagen des Landwirtschaftsministeriums sollen Landwirten und Behörden Hinweise zur Nottötung von verendenden Tieren geben. Ein neues Merkblatt vermittele Rechtsgrundlagen sowie tierartübergreifende und tierartspezifische Inhalte zur Ruhigstellung und Betäubung von Rindern, Schweinen und Geflügel, teilte das Landwirtschaftsministerium am Donnerstag in Hannover mit. Das Merkblatt wendet sich an Schulungsanbieter, an die Tierhalter und deren Mitarbeiter in landwirtschaftlichen Betrieben, aber auch an Hoftierärzte und landwirtschaftliche Berater.

Auch ein Leitfaden der „Arbeitsgruppe Schwein“ des Arbeitskreises zur Niedersächsischen Nutztierstrategie beschäftigt sich mit dem tierschutzgerechten Umgang mit erkrankten und verletzten Schweinen. Der Umgang mit solchen Tieren sei für die Tierhalter oft eine schwere Herausforderung, hieß es. Thematisiert werden unter anderem Mindestanforderungen an die Tierbeobachtung und Tierbetreuung, aber auch an die Ausgestaltung und das Management von Krankenbuchten.

Lesen Sie hier

Leitfaden zur Durchführung der Nottötung von Schweinen in landwirtschaftlichen Betrieben

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen bietet einen Leitfaden zur Durchführung der Nottötung von Schweinen in landwirtschaftlichen Betrieben an.

Auch bei der Nottötung von kranken und verletzten Schweinen in landwirtschaftlichen Betrieben steht der Tierschutz und die Vermeidung von unnötigen Schmerzen und Leiden der Tiere im Vordergrund.

Das Veterinäramt des Landkreises Cloppenburg hat in Zusammenarbeit mit dem Schweinegesundheitsdienst der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Kreisstelle der Tierärzte des Landkreises Cloppenburg, des Kreislandvolkverbandes Cloppenburg und in Abstimmung mit der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen einen Leitfaden entwickelt, der Schweinehaltern/innen bei der Auswahl des Verfahrens und der fachgerechten Durchführung der Nottötung behilflich sein soll. Neben den Fragen, wer eine Nottötung durchführen darf und wann eine Nottötung geboten ist, werden die derzeit zulässigen Verfahren dargestellt und mögliche Fehlerquellen erörtert.  

Der Leitfaden in DIN A5-Größe, spiralgebunden und foliert ist mit zahlreichen Beispielbildern versehen.

Für 2,50 € zzgl. Versand und Mwst zu bestellen bei marion.sommer@lufa-nord-west.de oder unter 0441 97352 200 .

Teilen diesen Inhalt