Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Rechte und Pflichten des Tierarztes

Veröffentlicht am: 19.09.2017 09:06:41
Kategorie : Allgemein

Rechte und Pflichten des Tierarztes

Rechtstipp vom 18. 09. 2017 , Anwalt.de 

Nicht immer verlaufen Tierarztbehandlungen erfolgreich. Oft sucht der Tierhalter dann die Schuld beim Tierarzt und verweigert die Zahlung. Der Artikel erklärt das Rechtsverhältnis zwischen Tierhalter und Arzt und welche Rechte und Pflichten beide Parteien haben.

Im einfachsten Fall wird ein Pferd krank und der Tierhalter beauftragt den Arzt, das Tier zu behandeln. Nach Abschluss der erfolgreichen Therapie schreibt der Arzt seine Rechnung, die vom Halter bezahlt wird.

Juristisch wurde ein Vertrag geschlossen, nachdem der Arzt das Pferd behandeln und der Halter die Rechnung bezahlen muss. Dieser Vertrag gilt auch mündlich.

Lesen Sie hier weiter... 

Teilen diesen Inhalt