Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Tierklinik Ahlen kappt Notdienst nach 41 Jahren: Das sind die Gründe

Veröffentlicht am: 01.08.2022 12:11:21
Kategorie : Allgemein , Wichtige News

31.07.2022 - Nach 41 Jahren gibt die Tierklinik in Ahlen am 1. August den Klinikstatus auf. Damit kann auch offiziell der Nacht- und Wochenendnotdienst entfallen. Ein formaler, aber nicht vermeidbarer Schritt, erklärt Janina Bruckmann für das Unternehmen Anicura, seit zweieinhalb Jahren Partner der Ahlener. Wir blicken mit ihr ausführlich hinter die Kulissen.

Ahlen/Hamm - Der Nacht- und Wochenendnotdienst war von den Ärzten der Klinik mit ihrem Einzugsgebiet bis weit in den Kreis Warendorf hinein und über die Stadt Hamm hinaus schon lange nicht mehr problemlos zu leisten. Die negative Gesamtentwicklung im Tierärztebereich in den vergangenen Jahren traf die Einrichtung an der Bunsenstraße hart, die Personaldecke bröselte immer stärker.

„Aufgrund der personellen Situation ist es uns nicht länger möglich, den Nacht- und Wochenendnotdienst aufrechtzuerhalten“, verkündet die Klinik inzwischen via Facebook und Homepage. Schon seit Mitte Juli ist sie nur noch von Montag bis Freitag zwischen 7.30 Uhr und 22 Uhr geöffnet; samstags, sonntags und an Feiertagen ist geschlossen. Die stationäre Betreuung und Versorgung der Patienten werde man „nachts und über das Wochenende weiterhin vollumfänglich aufrechterhalten“, heißt es weiter.

Wer als Kleintierhalten nun Notdiensthilfe außerhalb der regulären Praxis-Öffnungszeiten benötigt, muss in der Regel deutlich weitere Wege in Kauf nehmen. Die nächstgelegenen Anlaufstellen sind zum Beispiel die Kliniken „Anicura“ in Bielefeld, „TiHo“ in Hannover und „Anicura“ in Recklinghausen.

Anicura kauft Tierklinik Ahlen: Kritiker und Fürsprecher

Apropos „Anicura“: Seit Anfang 2020 trägt auch die Tierklinik Ahlen diesen Namenszusatz. Heißt: Sie wurde damals an die ursprünglich in Schweden gegründete Tierarztgruppierung verkauft und gab damit in Teilen ihre Eigenverantwortung auf beziehungsweise an den europaweit aktiven Betreiber ab. Dieses Vorgehen ist nicht unumstritten, zumal Anicura seit 2018 eine Tochterfirma des Lebensmittelgiganten „Mars“ ist. Es gibt aber auch Fürsprecher aus der Branche. So sagte Heiko Färber, Geschäftsführer des Bundesverbands praktizierender Tierärzte (bpt), der Rheinischen Post (RP) mit Blick auf das große Nachwuchsproblem: „Wenn Kliniken zum Beispiel nicht aufgekauft würden, wäre das für Tierhalter noch dramatischer, weil die Praxen sonst oft schließen müssten.“

Nicht zuletzt wegen der jüngsten Veränderungen in Ahlen wirft die seit Jahren gärende Problematik auch bei Tierbesitzern in unserer Region viele Fragen auf. Wir haben einige davon an Anicura weitergegeben. Unternehmenssprecherin Janina Bruckmann aus der Zweigniederlassung Unterhaching hat sie beantwortet:

Tierärzte in Not: Interview mit Janina Bruckmann (Anicura)

Lesen Sie hier das Interview ....

Teilen diesen Inhalt