Suchen im Blog

Anmeldungen aus A, CH, ...

Leider bietet unser Shopsystem keine Eingabe einer anderen PLZ oder der UID Nummer an. Wir bitten Sie höflich, Ihre Seminar-Anmeldung per E-Mail zu senden an shop@ava1.de 
Vielen Dank!

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte/-innen vermitteln exzellente Referenten/-innen aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte/-innen macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte/-innen und Landwirte/-innen

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte/-innen und Tierärzte/-innen zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch.

Tierwohl in der Milchviehhaltung:

Veröffentlicht am: 23.01.2023 16:47:04
Kategorie : Allgemein , Wichtige News

Das Fachforum wird im Livestream übertragen, hat aber schon die Platzanzahl erreicht. Man kann die Veranstaltung aber im Livestream auf www.bauernverband.de  verfolgen.

23.01.2023 - Die staatliche Tierhaltungskennzeichnung und die Digitalisierung in der Milchviehhaltung stehen beim DBV-Fachforum Milch im Fokus. Die geplante Tierhaltungskennzeichnung der Ampel-Koalition lässt etliche Fragestellungen unbeantwortet: Warum sollen die Regeln nur für deutsche Produzenten gelten? Muss das Rad neu erfunden werden, wenn es schon eine LEH-Haltungsformkennzeichnung gibt? Wo bleibt ein schlüssiges Gesamtkonzept für den Umbau der Tierhaltung? Gleichzeitig kann die Digitalisierung einen Beitrag zu mehr Transparenz innerhalb der Kette leisten, auch mit Blick auf mehr Tierwohl. Potenziale und Baustellen sollen herausgearbeitet werden.

Fachforum Milch: Tierwohl in der Milchviehhaltung: Mehr Transparenz durch Kennzeichnung und Digitalisierung?

23.01.2023 - 14:00 bis 16:00 Uhr

14:00 Uhr Begrüßung Joachim Rukwied, Präsident Deutscher Bauernverband e.V.

14:10 Uhr Panel 1: Was bringt eine staatliche Tierhaltungskennzeichnung?

Impuls: Dr. Ophelia Nick, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion:  Dr. Ophelia Nick, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Prof. Dr. Grethe, Humboldt-Universität zu Berlin und Mitglied der Borchert-Kommission,

Markus Driehsen, Milchviehhalter aus Nordrhein-Westfalen, Christian Schramm, Zott SE & Co. KG, Leitung Milcheinkauf

15:00 Uhr

Panel 2: Digitalisierung – Fluch oder Segen?

Impuls: Dr. Mechthild Frentrup, Milchviehhalterin und Mitglied im Aufsichtsrat der DMK GmbH,

Teilnehmer der anschließenden Podiumsdiskussion: Dr. Mechthild Frentrup, Milchviehhalterin und Mitglied im Aufsichtsrat der DMK GmbH, Prof. Dr. Engel Arkenau, Digitalisierungsbeauftragte und Unterabteilungsleiterin Digitale Innovation im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Dr. Reinhard Reents, Geschäftsführer Vereinigte Informationssysteme Tierhaltung w. V., Dr. Siegfried Moder, Präsident des Bundesverband Praktizierender Tierärzte e.V.

15:50 Uhr Schlusswort,  Karsten Schmal, Vizepräsident Deutscher Bauernverband e.V.

Moderation:   Mechthilde Becker-Weigel, Chefredakteurin Bauernblatt Schleswig-Holstein und Hamburg

Teilen diesen Inhalt