Suchen im Blog

 

Tierärztliche Seminare

Bei unseren Fortbildungen für Tierärzte vermitteln exzellente Referenten aktuelles, fundiertes Wissen, das Veterinäre zum kompetenten Partner der Landwirte macht. Mit praktischen Übungen, Bestandsbesuchen, Fallbesprechungen und Diskussionen bieten diese Seminare die Möglichkeit, praxistaugliches Wissen zu erwerben und dieses künftig gezielt bei der täglichen Arbeit zu nutzen. Unsere Fortbildungen sind in der Regel von der Bundestierärztekammer anerkannt (ATF-Anerkennung gemäß § 10 der ATF-Statuten).

 

Seminare für Tierärzte und Landwirte

Regelmäßig veranstaltet die AVA Seminare und Workshops, in denen Landwirte und Tierärzte zusammen und voneinander lernen. „Auf gleicher Augenhöhe“ werden hier Themen der Tiergesundheit und Co. intensiv besprochen, um Probleme herauszukristallisieren und zu lösen. Abseits des Tagesgeschäftes bieten wir hier ein Forum für den konstruktiven fachlichen Austausch zwischen Veterinären und Landwirten.

Tote Tiere, sterbende und schwer verletzte Schweine

Veröffentlicht am: 14.05.2022 12:07:55
Kategorie : News , Schweine

Tote Tiere, sterbende und schwer verletzte Schweine: Tierschützer deckten einen Schweine-Skandal im Alb-Donau-Kreis auf. Die Staatsanwaltschaft hat einen Strafbefehl beantragt.

14.05.2022 - DIE STAATSANWALTSCHAFT ULM HAT WEGEN SCHWERER VERSTÖSSE GEGEN DAS TIERSCHUTZGESETZ EINEN STRAFBEFEHL GEGEN EINEN SCHWEINEZÜCHTER BEANTRAGT. DIES TEILTE EIN BEHÖRDENSPRECHER MIT. ZUERST HATTE DE SWR BERICHTET.

Die Tiere in dem Schweinemastbetrieb im nördlichen Alb-Donau-Kreis waren – wie berichtet – abgemagert, kranke Tiere wurden nicht von den gesunden getrennt. Es soll zudem Fälle von Kannibalismus zwischen den Schweinen gegeben haben. Tierschützer hatten mit mehreren Videos auf die Missstände aufmerksam gemacht.

Der Landwirt habe die Tiere nicht mit Absicht gequält, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Er sei wegen physischer und psychischer Probleme überfordert gewesen. Die Verfahren gegen den Sohn und die Ehefrau des Landwirts wurden eingestellt.

Lesen Sie hier Tote Tiere, sterbende und schwer verletzte Schweine:

Teilen diesen Inhalt