Uslar 2.0 - ein Jahr nach der Tagung

zur Göttinger Erklärung 2016

Wir wollen alle nur EINES: GESUNDE KÜHE! Priorität für Gesundheit unserer modernen Milchkühe - Welcher Weg ist richtig - Stimmt die Richtung?

AVA-Fachtagung am 05. und 06. Oktober 2017 zu Hochleistung, Tiergesundheit und Tierwohl unserer modernen Milchviehherden

Zielgruppe: Tierärztinnen und Tierärzte, Landwirte, Berater, Wissenschaftler, Tierzüchter, Studierende

Die Göttinger Erklärung 2016, die Tierärzte auf der 16. AVA-Haupttagung in Göttingen postulierten, wurde in der Fachwelt im letzten Jahr intensiv diskutiert. Es gab viele „Für und Wider“ dieser sehr kontroversen und emotional geführten Diskussionen. Wichtig ist der AVA, dass über die Thematik gesprochen wird.

Sind unsere modernen Milchkühe (vorwiegend HF) den hohen Anforderungen noch gewachsen? Oder stimmen die Erwiderungen, insbesondere der Tierzüchter, dass evtl. Probleme auf den Bauernhöfen „hausgemacht“ seien. „Hoch leistende Kühe haben in der Regel keine schlechtere Tiergesundheit und die Nutzungsdauer dieser Herden hat sich in den letzten Jahren deutlich verbessert“, so der Tenor.

Ein Jahr nach der ersten AVA-Veranstaltung in Uslar: WIR WOLLEN NUR EINES: GESUNDE KÜHE, greift die AVA das Thema erneut auf und möchte mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern, bestehend aus Tierärzten, Landwirten, Beratern, Wissenschaftlern, Verbänden, Zuchtorganisationen, Tierzüchtern... in die fachliche Diskussion treten.

Das gesamte Programm finden Sie hier.


ATF-Anerkennung: 14 Std.

Preis:

159,00 € zzgl. MwSt

189,21 € inkl. MwSt
inkl. MwSt.

Menge
Plätze verfügbar

Seminar Daten

Kurs Nr.:
0510
Beginn:
05.10.17 um 9:30 Uhr
Ende:
06.10.17 um 16:00 Uhr
Veranstalter:
Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA)
Veranstaltungsort:
Landhotel am Rothenberg, Rothenbergstr. 4, 37170 Uslar/Volpriehausen
ATF-Anerkennung:
14 Std.
Sektion:
Rinder
Zielgruppe:
Allgemein