R02 – Kälberaufzucht anno 2022/23 für Bestandsergänzung und Mast - Grundlage

Kälber müssen die Prinzessinnen des Milchviehbetriebes sein! Denn nur gesunde Kälber erfüllen später als Milchkuh die hohen Anforderungen des Betriebes. Für den modernen Tierarzt/Tierärztin ist das aktuelle Wissen zur Fütterung und Haltung die Grundlage der tierärztlichen Bestandsbetreuung der Remonte. Eine Vielzahl von Untersuchungen zeigen, dass nur aus gesunden Kälbern leistungsorientierte Milchkühe werden.

Selbst austherapierte und genesene Kälber - mit z. B. nur einer Pneumonie - können die später gestellten Hochleistungskriterien als Milchkuh in der Regel nicht im vollen Umfang erfüllen. 

Ganz besonders in der Haltung, Fütterung und Gesundheitsprophylaxe von Kälbern hat sich in den letzten Jahren sehr viel geändert und gewandelt. Neue Fütterungs- und Haltungsvorgaben, die aktuelle Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung (TierSchNutztV), die neue Tiertransportverordnung und die damit verbundenen Folgen für Tiergesundheit, Fütterung und Haltung beinhalten einen großen Teil des Workshops. Veränderungen von der „reinen“ tierärztlichen Behandlung von Kälbern in Richtung Tiergesundheitsprävention werden intensiv diskutiert. Das Prinzip: "welche Symptome - welches Medikament" darf nicht mehr alleinige Handlungsgrundlage von uns Tierärzten/Tierärztinnen sein. 50 Prozent der Kälber werden verkauft, zukünftig mitten in der Tränkeperiode. Welche Folgen hat das für die Kälber? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für abgebende und aufnehmende landwirtschaftliche Betriebe vor dem Hintergrund der zu erwartenden neu-en GFE-Empfehlungen in der Kälber- und Jungtierfütterung? Atemwegserkrankungen: Was haben wir in der Vergangenheit beim Stallbau zu wenig beachtet, welche Anforderungen ergeben sich für die Zukunft? - Und das ist lange noch nicht alles, was mit den Kälberspezialisten zu diskutieren ist.

Nutzen Sie das Wissen und die Erfahrungen dieser beiden Kälberspezialisten - Tiermedizin und Kälbermanagement - für Ihre tägliche Arbeit auf den Betrieben zum Wohle der Nachzucht.

Wir von der AVA sind hoch erfreut, diese „Kompetenz an Fachwissen“ für unseren Workshop gewonnen zu haben. Packen Sie’s an, melden Sie sich an!

Referenten: Kaske, Martin, Zürich (CH) & Kunz, Hans-Jürgen, Schwedeneck


ATF-Anerkennung: 7 Stunden

Preis:

185,00 € zzgl. MwSt

220,15 € inkl. MwSt


zzgl. Versandkosten

inkl. MwSt.

Name des Seminarteilnehmers angeben

Vergessen Sie nicht, den Teilnehmernamen zu speichern, damit Sie das Seminar buchen können.
  • 50 Zeichen max

Menge
verfügbar

Technische Daten

Kurs Nr.:
0510-R02
Beginn:
05.10.22 um 13.15 Uhr
Ende:
05.10.22 um 20.15 Uhr
Veranstalter:
Agrar- und Veterinär- Akademie (AVA)
Veranstaltungsort:
Hotel "Aqualux" - Ahornstraße 7, 36364 Bad Salzschlirf
ATF-Anerkennung:
7 Stunden
Sektion:
Rind
Zielgruppe:
Tierärzte