In News suchen

SPD-Forderung nach Bürgerversicherung: Ärzte sind auf „180“

Veröffentlicht: 29.11.2017 08:26:43
Sektion: Allgemein

Ärzteverbände reagieren sofort auf Forderungen aus Politik und Co, die in ihren Augen z.B. unrealistisch, falsch oder praxisfern sind. So warnt u.a. Bundesärztekammer-Präsident, Frank Ulrich Montgomery, vor einem Einheitssystem der Krankenkassen.

Die Ärzteverbände laufen Sturm gegen Ankündigungen aus der SPD, bei Koalitionsverhandlungen mit der Union auf die Einführung einer Bürgerversicherung zu dringen. „Wer die Bürgerversicherung will, der startet den Turbolader in die Zwei-Klassen-Medizin“, sagte Bundesärztekammer-Präsident Frank-Ulrich Montgomery am Montag in Berlin. Einheitssysteme wie in den Niederlanden oder Großbritannien führten zu Rationierung, Wartezeiten und Begrenzungen der Leistungskataloge. 

Diejenigen, die es sich leisten könnten, sicherten sich dort einen exklusiven Zugang zur Spitzenmedizin als Selbstzahler oder durch teure Zusatzversicherungen.

Hier lesen Sie weiter ...

Meldung teilen